Filk/Ruchatz (2013): Emilie Altenloh

Autoren  Christian Filk, Jens Ruchatz
Titel  „Der Kino ist eben in erster Linie für die modernen Menschen da“ – Die kulturwissenschaftliche Entdeckung des Filmpublikums im Industriezeitalter durch Emilie Altenlohs Mediensoziologie
Veröffentlicht  Juli 2013
RMKF Nr.
1
Editorischer
Hinweis
Erstveröffentlichung
DOI 10.7398/9783869380452
Seiten 34
Abstract In ihrer über Jahrzehnte sträflich ignorierten Dissertation Zur Soziologie des Kino aus dem Jahr 1914 gibt Emilie Altenloh eine erste umfassende Beschreibung der zeitgenössischen Filmproduktion, -distribution und -konsumption. Die Schülerin von Alfred Weber verortet das neue Medium funktional in der modernen Kultur der Industriegesellschaft. Die Altenloh-Rezeption hat bis dato schlechterdings nicht die dezidiert übergreifende Argumentationsstrategie dieser film- und mediensoziologischen Grundlagenschrift avant la lettre erkannt. In Anbetracht dessen nimmt Christian Filk eine medienwissenschaftliche und wissenschaftshistorische Re-Lektüre von Zur Soziologie des Kino vor. Dabei würdigt er die besondere wissenschaftliche Leistung Altenlohs, die als erste die Potenz und Funktion der damals neuen Unterhaltungsformen des Kinos – produktions- und konsumptionsüberschreitend als Phänomen gesellschaftlicher Interaktion – analysierte und interpretierte.
Über den Autor Prof. Dr. Christian Filk (Univ.-Prof. Dr. phil.) lehrt Medienpädagogik und interdisziplinäre Medienforschung an der Universität Flensburg und leitet das dortige Seminar für Medienbildung. Aktuelle Arbeitsschwerpunkte: Wissenschaftstheorie, Kommunikationsforschung, Bildungswissenschaft und Kulturphilosophie.
Prof. Dr. Jens Ruchatz, Professor für Medienwissenschaft mit dem Schwerpunkt Audiovisuelle Transferprozesse an der Universität Marburg. Forschungsschwerpunkte: Diskursgeschichte der Medien, Mediendifferenz und Medienvergleich; Mediengeschichte der Individualität, Theorie des Populären.
pdficon_large  RMKF_1_Filk_Ruchatz_Altenloh
Bitte zitieren als
Filk, Christian/Ruchatz, Jens (2013): „,Der Kino ist eben in erster Linie für die modernen Menschen da‘ – Die kulturwissenschaftliche Entdeckung des Filmpublikums im Industriezeitalter durch Emilie Altenlohs Mediensoziologie.“ Repositorium Medienkulturforschung 1, online: http://repositorium.medienkulturforschung.de/?p=204, DOI: 10.7398/9783869380452.