Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Repositorium Medienkulturforschung

Über die Annahme und die Online-Publikation eines eingereichten Manuskripts wird in einem Peer-Review-Verfahren durch zwei bestellte Gutachter entschieden. Ein Vertrag zwischen dem Verein AVINUS e.V., der das Repositorium betreibt, und dem Autor des eingereichten Textes kommt automatisch zustande bei der Annahme des Manuskripts.

Der Autor überträgt in diesem Fall dem Verein für mindestens 5 Jahre das Recht der Ver­öffent­lichung seines Textes im Repositorium Medienkulturforschung. Die Nutzung des Textes durch das Repositorium Medienkulturforschung ist nicht-exklusiv. Das heißt, eine Zweitpublikation in einer anderen Form ist auch während der fünfjährigen Bindung möglich, muss aber vorher mit der Redaktion des Repositoriums Medienkulturforschung abgesprochen werden. Ein finanzieller Ausgleich innerhalb der fünfjährigen Bindung gegenüber dem Repositorium wird nur in Ausnahmen erwartet (kommerzielle Nutzung), regelhaft dagegen die Nennung des Repositoriums Medienkultur­forschung als Erstpublikationsort (in den bibliographischen Angaben). Während der Vertragslaufzeit besitzt auch der AVINUS Verlag Berlin das Zweitverwertungsrecht am Text (z.B. für die Veröffentlichung in einem Sammelband).

Der Autor übernimmt die Verantwortung für die inhaltliche Zusammenstellung seines Textes, dessen grammatisch und orthographisch korrekte Bearbeitung. Der Autor verpflichtet sich, den Text in digitaler Form (nach den Vorgaben der Redaktion) abzuliefern. Der Autor verpflichtet sich außerdem, den Verein in angemessener Form bei der Bewerbung seines im Repositorium Medien­kulturforschung erschienenen Textes zu unterstützen. Der Verein verpflichtet sich seinerseits, den Text in angemessener Weise als Neu­erscheinung anzu­kündigen und zu bewerben. Er wird bei ihm eingehende Rezensionen des Textes umgehend dem Autor zur Kenntnis bringen.

Der Autor hat die Möglichkeit, zur besseren und dauerhaften Auffindbarkeit seines Textes im Internet diesen mit einer DOI-Nummer (Digital Object Identifier) versehen zu lassen. Dafür zahlt er eine Gebühr von jährlich 3 EURO pro Nummer an den Verein (per Einzugsermächtigung). Sollte sich der Autor für die Zahlung eines pauschalen Datenhaltungsbeitrags zur Unterstützung des Projekts Repositorium Medien­kulturforschung entscheiden, so ist darin auch die Vergabe von DOI-Nummern für eine beliebige Anzahl weiterer im Repositorium veröffentlichter Texte enthalten. Der pauschale Datenhaltungsbeitrag beträgt derzeit 20 EURO jährlich (zukünftige Anpassung der Beitragshöhe vorbehalten).

Der zustande gekommene Vertrag kann nach einer Bindung von fünf Jahren mit einer Kündigungs­frist von einem Jahr gekündigt werden (der Vertrag gilt ein Jahr nach dem schriftlichen Eingang der Kündigung als aufgelöst; frühestmögliche Auflösung: nach fünf Jahren). Erfolgt keine Kündigung verlängert sich der Vertrag automatisch jeweils um ein weiteres Jahr. Im Falle einer Kündigung fallen die Rechte wieder an den Autor zurück. Der Beitrag wird aus dem Repositorium Medien­kultur­forschung als Volltext gelöscht; das Abstract als Datenspur bleibt jedoch erhalten.

AVINUS e. V.
Gustav-Adolf-Straße 9
D-13086 Berlin
Fon: 030/92405410
Fax: 030/92405411
Mail: kontakt@avinus.de

pdficon_largeDownload der AGB als PDF